Der australische Kardinal George Pell bedauert das „Versagen“ der australischen Kirche in der Missbrauchs-Causa.

„Wir haben, teils unbeabsichtigt, in unserer moralischen und seelsorglichen Verantwortung vielfach versagt“, so der Kardinal. Ein Vater zweier von einem Pfarrer mehrmals vergewaltigten Töchtern sprach von einer „völligen Kehrtwende“ des Kardinals. „Das werde …  mehrere Millionen kosten. Seine Antwort war, dass er nickte und ‚Ja’ sagte“.  Kathweb/KAP v. 28. 3.; JA v 6. 4.)

 

Artikelempfehlungen

Der Freiburger Moraltheologe Eberhard Schockenhoff und der Freiburger Fundamentaltheologe Magnus Striet wenden sich in...
Die „Versorgung der Pfarren mit Priestern ist am Zusammenbrechen“. Die Kirche muss „Signale in Richtung Frauen [...
Besonders die Heiligsprechung von Papst Johannes XXIII. war ein längst fälliger Akt. Zum ersten Mal wurde dabei von der...