Der australische Kardinal George Pell bedauert das „Versagen“ der australischen Kirche in der Missbrauchs-Causa.

„Wir haben, teils unbeabsichtigt, in unserer moralischen und seelsorglichen Verantwortung vielfach versagt“, so der Kardinal. Ein Vater zweier von einem Pfarrer mehrmals vergewaltigten Töchtern sprach von einer „völligen Kehrtwende“ des Kardinals. „Das werde …  mehrere Millionen kosten. Seine Antwort war, dass er nickte und ‚Ja’ sagte“.  Kathweb/KAP v. 28. 3.; JA v 6. 4.)

 

Artikelempfehlungen

Die Stadtverwaltung hat beschlossen, einen Platz in der Stadt nach dem Reformator zu benennen. Anlässlich des...
Die Barmherzigkeit ist der Tragepfeiler des Lebens der Kirche. Das betonte Papst Franziskus am 29. Jänner bei der...
Der Präsident der Bischofskonferenz, der Baseler Bischof Markus Büchel, hat zu diesem Gespräch eingeladen. Der Churer...