In der chinesischen Stadt Kunshan wurde die höchste Kirche Chinas eingeweiht.

Die Kirche in der Provinz Jiangsu hat einen 75m hohen Turm. Ca. 6000 Katholiken nahmen an der Wiedereröffnung der renovierten Kirche teil, berichtet „Uca News“. 1949 wurde die Kirche konfisziert und in eine Schule umgewandelt, 1992 den ca. 65.000 Gläubigen zurückgegeben und ab 2004 Stück für Stück renoviert. (JA vom 15. 5.)

 

 

Artikelempfehlungen

Ziel dieser „gemeinsamen Aktion“ ist es, im Rahmen von Vorträgen und Diskussionsrunden die Kultur der Begegnung der...
Es bestehe leider im Vatikan noch immer der Hang, „kirchlich loyale Bischöfe zu ernennen…, die – wie man gerne sagt –...
In Hinkunft sollen minderjährige Kinder nichtmuslimischer Eltern nicht mehr automatisch Muslime werden, wenn ein...