Der Vatikan begrüßt ausdrücklich den Beschluss der orthodoxen Kirche für ein Panorthodoxes Konzil im Jahr 2016.

Der vatikanische „Ökumene-Minister“ Kardinal Kurt Koch: „Wenn die orthodoxen Kirchen untereinander mehr zur Einheit finden, wird dies für den ökumenischen Dialog mit unserer katholischen Kirche nur dienlich und förderlich sein“. Er hoffe auf „viele gute Früchte“. (www.kathpress.at v. 16. 3.; KAP v. 16. 3.)

 

Artikelempfehlungen

Eucharistie bedeutet, in der Gemeinschaft mit Christus zu bleiben und sich nicht zum Götzendiener herabwürdigen zu...
Bisher hat gegolten, dass Priester von unierten Kirchen außerhalb ihres angestammten Territoriums – z. B. unierte...