Die römisch-katholischen Bischöfe der Philippinen wehren sich gegen die Wiedereinführung der Todesstrafe in ihrem Land

Sie reagieren damit auf Initiativen von Politikern und gesellschaftlichen Gruppen der Philippinen für eine Wiederaufnahme der Todesstrafe. (JA v. 13. 7.)

 

 

 

Artikelempfehlungen

Dies ist ein Beispiel gelebter Toleranz: Die Muslime des Dorfes Kozlets sammelten rund 1000 Euro und renovierten...
Er begrüße ihn zwar als „Geschenk für die Kirche“. Da es sich aber um kein Dogma handle, sei in dieser Frage „stets die...
Bisher hat gegolten, dass Priester von unierten Kirchen außerhalb ihres angestammten Territoriums – z. B. unierte...