Im Spital der Wiener Rudolfstiftung ist eine gemeinsame ökumenische Kapelle eingeweiht worden.

Der evangelische Superintendent Hansjörg Lein, der griechisch-orthodoxe Metropolit Arsenios Kardamakis und der römisch-katholische Weihbischof Franz Scharl haben gemeinsam die Spitalskapelle ihrer Bestimmung übergeben. (Der Sonntag v. 9.2.)

 

Artikelempfehlungen

Mit Blick auf das jüngste Urteil des Bundesverfassungsgerichts betonte er in einem Interview mit der Katholischen...
Die strengeren Maßstäbe der römisch-katholischen Kirche hinsichtlich des sexuellen Missbrauchs zeigen Wirkung: Nach...
Rund 6.000 Besucher kamen zu den Gottesdiensten, Gebetstreffen und Workshops unter dem Titel „Fresh Faith“ (JA vom 10....