Papst Franziskus betont einmal mehr die Kollegialität der Bischöfe „rund um den Papst“ und auch die Wichtigkeit der Einigkeit der Gläubigen mit ihrem Bischof:

„Die Bischöfe bilden ein einziges Kollegium, rund um den Papst, der Hüter und Garant der tiefen Einheit ist, die Jesus und seinen Aposteln sehr am Herzen lag. Wie schön ist es, wenn die Bischöfe mit dem Papst diese Kollegialität ausdrücken  …  Es gibt keine gesunde Kirche, wenn die Gläubigen, die Diakone und Pfarrer nicht mit dem Bischof vereint sind“, so der Papst in einer Generalaudienz am 5. November. (http://de.radiovaticana.va v. 5.11.)

 

 

Artikelempfehlungen

Das Verbot künstlicher Empfängnisverhütung sei von Papst Paul VI. „quer zum Votum der Expertenkommission, die er selbst...
Die Stadtverwaltung hat beschlossen, einen Platz in der Stadt nach dem Reformator zu benennen. Anlässlich des...