Papst Franziskus empfängt den am 2. Juli 2012 abgesetzten slowakischen Bischof Robert Bezak zu einem Gespräch.

Im Rahmen einer Generalaudienz nahm sich der Papst bis zu „zwei Minuten“ Zeit, um mit Bezak zu reden. Bezak übergab ihm dabei einen Brief. Im Vorfeld hatte er angekündigt, er wolle dem Papst gegenüber seine Situation klären und hoffe, die bisher noch nicht bekanntgegebenen Gründe für seine Abberufung zu erfahren. (Kathweb/KAP v. 30. 6.; Ja v. 13. 7.)

 

 

 

Artikelempfehlungen

In einem Beitrag der Jesuitenzeitschrift "Civilta Cattolica" vom 5. 10. beweist der Kirchenhistoriker an der römischen...
In der Mariam-Moschee sind alle Imame weiblich. Auch zum Freitagsgebet dürfen nur Frauen kommen. Zu allen anderen...
Der syrisch-orthodoxe Patriarch Mor Ignatius Aphrem II. hat die Schweiz gebeten, bei den Bemühungen um die Freilassung...