Papst Franziskus ernennt den bisherigen Bischof McMahon der Diözese Nottingham, einen Kritiker des Pflichtzölibats, zum Erzbischof von Liverpool.

In einem Zeitungsinterview 2008 meinte McMahon damals, er sehe „keinen Grund“, katholische Priester am Heiraten zu hindern. Besonders in Großbritannien, wo zahlreiche verheiratete anglikanische Priester zur römisch-katholischen Kirche gewechselt sind und hier das Priesteramt ausüben dürfen, sei das Zölibatsgebot nicht mehr einzusehen. (Kathweb/KAP v. 21. 3.; JA v. 30. 3.)

 

Artikelempfehlungen

Es soll eine „ökumenische Gottesdienststelle für etwa 10.000 Bewohner“ sein, so Michael Prüller, der Sprecher der...
Verhütung sei „nichts absolut Böses“ und sei in einigen Fällen sogar einleuchtend, sagte er auf dem Rückflug von Mexiko...