Für die ordentliche Weltbischofssynode in Rom zum Thema Ehe und Familie wurden neuerlich 46 Fragen an alle Diözesen verschickt.

Dies zeigt, dass die römisch-katholische Kirche wirklich auf das Volk Gottes hören will und kommende Entscheidungen davon abhängig machen will. Der Fragebogen ist in der Erzdiözese Wien bis 16. März an die Mailadresse: familiensynode@edw.or.at, zu senden. Die ordentlichen Weltbischofssynode findet vom 4. - 25. Oktober in Rom statt. Österreichischer Vertreter ist der Vorarlberger Bischof Bruno Elbs. (http://de.radivaticana.va vom 11.2.)

 

 

Artikelempfehlungen

Das sagt der Missions-Verantwortliche des Papstes, Kardinal Fernando Filoni. „Im Herzen des Islam steht doch ein vor...
Papst Franziskus hat zwei Frauen als Untersekretärinnen der Vatikanbehörde für Laien, Familie und Leben bestellt. Für...