April 2024

Pressemeldung zum vatikanischen Schreiben „Dignitas infinita“; 10. April 2024
Image
Die österreichischen Kirchenreformbewegungen begrüßen es, dass der Vatikan in seiner Erklärung „Dignitas infinita“ die grundsätzliche und absolute Würde des Menschen in Erinnerung ruft, die in unserer Welt heute in vielfältiger Weise bedroht und verletzt wird.

März 2024

von Dietrich Bonhoeffer
Image
Menschen gehen zu Gott in ihrer Not, flehen um Hilfe, bitten um Glück und Brot um Errettung aus Krankheit, Schuld und Tod. So tun sie alle, alle, Christen und Heiden.
Vortrag von Dr. Harald Prinz am 19.3. in Baumgartenberg
Image
Unter dem Titel "Kirche auf neuen Wegen - Anregungen für eine Pastoral der Zukunft" hielt Pfarrleiter und Wir-sind-Kirche-Vorstandsmitglied Dr. Harald Prinz am 19.3. in Baumgartenberg einen Vortrag.
von Harald Prinz; 15.3.2024
Image
Seelsorger ohne Weiheamt – das ist Harald Prinz in gleich zwei Pfarren. Vor kurzem wurde er einmal mehr offiziell wo als Diakon begrüßt. Seine Reaktion im Pfarrblatt finden Sie hier: Was ich (nicht) bin
Presseaussendung zur vatikanischen Entscheidung zur Nicht-Entscheidung; 15.3.2024
Image
Wer noch Hoffnung hatte, dass die Weltsynode Verbesserungen in der Kirche für die Frauen oder die nicht-geweihten Gläubigen allgemein oder aber die verheirateten Priester bringen könnte, wird nach der vatikanischen Pressekonferenz am 14.
von Martha Heizer; 9.3.2024
Image
Die Preisträger*innen vor der Lukaskirche in Luzern; © Herbert Haag Stiftung/Franca Pedrazzetti
Das war die Herbert-Haag-Preisverleihung 2024:
Gedanken zum morgigen Weltfrauentag von Marlies Prinz; 7.3.2024
Image
Morgen ist Weltfrauentag.
Eine Veranstaltung des Bündnisses "Kirche von morgen"
Image
Das Netzwerk „Kirche von Morgen“, das sich aus verschiedenen Reformgruppen des deutschen Sprachraumes zusammensetzt, lädt herzlich herzlich zu seiner ersten Zoomveranstaltung am 11.3.2024 um 19 Uhr ein.
Papst Franziskus hat in Indiana die Offenheit der römisc

Februar 2024

von Harald Prinz; Kommentar zur Pressemeldung vom 20.2.2024
Image
Kardinal Schönborn attackiert die deutschen Bischöfe und behauptet, Rom zeige viel Geduld mit ihnen. Das Gegenteil ist der Fall: Rom strapaziert seit Jahrzehnten die Geduld der deutschen - und österreichischen - Kirche und droht den Bogen nun zu überspannen.
Pressemeldung von KIRCHENREFORM.AT am 20. Februar 2024 zu Äußerungen Kardinal Schönborns zum Synodalen Rat in Deutschland
Image
Kardinal Schönborn hat Angst. Er fürchtet eine Spaltung in der katholischen Kirche, wenn Menschen ohne Priesterweihe in der Leitung etwas zu sagen hätten. Er meint, Mitsprache von Laien stünde im Widerspruch zur Verfassung der Kirche und der Theologie des Konzils.
Papst Franziskus hat Christen zu mehr Einheit in der Vie

Januar 2024

von Marlies Prinz; Zeitung Nr. 120/Winter 2023/24
Image
Jeden Dienstag gibt es im B3, im Zentrum für Theologiestudierende Innsbruck, das praktischerweise unmittelbar neben der Katholisch-Theologischen Fakultät liegt, Mittagessen. Studierende kochen für Studierende.
Das Burgenland ist „durch die Ökumene, durch das gemeins

Dezember 2023

Presseaussendung zum Dokument Fiducia supplicans bezüglich der Erlaubnis der Segnung homosexueller Paare in der katholischen Kirche vom 18.12.2023
Image
Mit großer Freude reagieren die österreichischen Kirchenreformbewegungen auf die vatikanische Erklärung über die pastorale Bedeutung von Segnungen (18.12.2023), die vom neuen Präfekten d
Mit der „ökumenischen Friedensdekade" möchte die Arbeits
Stellungnahme von Robert Hochgruber und Georg Oberrauch anlässlich der diözesanen Feier 10 Jahre Diözesansynode in Brixen am 30.11.2023
Image
Die Situation in den Pfarrgemeinden und in der Diözese allgemein hat sich seit und durch die Diözesansynode nicht verbessert. Sie hätte ein Aufbruch werden sollen. Es folgte schon während der Treffen die Enttäuschung. Die Krise der Kirche ist größer, der Niedergang nicht aufgehalten worden.

November 2023

von Univ. Prof. Marlis Gielen
Image
Im Zuge der "Gespräche am Jakobsbrunnen" sprach Univ. Prof. Marlis Gielen (Paris-Lodron-Universität Salzburg) am 21.11.2023 über die Frage des Weiheamtsverständnisses aus neutestamentlicher Perspektive.